7.000 brüllten: Andreas Gabalier rockte Kitzbühel

Andreas Gabalier unter 7.000 Fans in Kitzbühel, Foto: kitzmusik/Lobenwein

“Niemand hat vor einer Woche daran geglaubt, dass ich heute auf der Bühne stehen werde – ich selbst auch nicht!“ sprach Andreas Gabalier zu seinen Fans und erntete dafür begeisterten Applaus. Nach überstandener Virusinfektion gab der Volks-Rock’n-Roller Samstagnacht (17.8.) alles für „sein Kitzbühel“, das ihm zum bereits siebenten Mal eine unvergleichliche Bühne für sein mittlerweile  „kleinstes, aber persönlich feinstes“ Konzert geboten hat. 

Nach Viruserkrankung wieder topfit: Mountainman Gabalier, foto: kitzmusik/lobenwein

Bombastischer Rock „made in Styria“, eine monumentale Show und im Mittelpunkt ein Mann, der mit Urgewalt, Präsenz und Stimme ein Phänomen und Ereignis zugleich ist. Mehr als drei Stunden stand der Mountainman aus der Steiermark inmitten eines glitzernden Lichtermeeres, das ihm 7.000 Fans aus funkelnden Haarkränzen und leuchtenden Armbändern bereiteten. In dem bis auf den letzten Platz gefüllten Stadion herrschte eine Stimmung vor, die Kitzbühel noch nie zuvor erlebt hat. „Nach einer langen Tournee bin ich jetzt wieder daheim. Danke für eure unfassbare  Lebensfreude und Wertschätzung“, war der Superstar überwältigt. 

Begeisterung und Jubel, ein nicht enden wollender Applaus und die Zugabe-Rufe von tausenden Fans  machen auch für die Zukunft das schier Unmögliche wahr: Das Kitz-Konzert 8.0 des steirischen Superstars  ist bereits für August 2020 fixiert!

https://www.picdrop.de/geraldlobenwein/g9MrqMiq3z

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.