Andy Borg feiert Comeback auf ATV

Vor zwei Jahren wurde er vom ORF abgesetzt, jetzt soll Andy Borg auf dem Privatsender ATV ein Comeback feiern. Am 12. November startet der Publikumsliebling, der von 2006 bis Juni 2015 als Nachfolger von Karl Moik den Musikantenstadl moderiert hat, im Hauptabendprogramm von ATV (20.15 Uhr) mit der Sendung „Beim Andy“, einer Art abgespeckter Stadl-Variante. Es handelt sich nach Auskunft des Senders um einen eineinhalbstündigen Test. Wenn die Sendung beim Publikum ankommt, wird daran gedacht, in Serie zu gehen. Produziert wurde die Show unter Geheimhaltung von der Salzburger Degn Film bereits 2016 auf der Wiener Wiesn, und zwar mit dem alten Stadl-Team unter der Regie von Kurt Pongratz. Mit dabei u.a. Patrick Lindner, Stefan Mross, die Jungen Zillertaler, die Stoakogler, Schuhplattlerinnen etc.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.