Ehemalige Promi-Heurigenwirtin Carmen Fraenkel gestorben

Gemeinsam mit ihrem Sohn Oliver bewirtete sie Präsidenten, Botschafter und Kardinäle. Aber vor allem Musikstars. Von Vicky Leandros über Andy Borg bis Karel Gott, von Karl Moik über die Wildecker Herzbuben bis Harry Belafonte, von DJ Ötzi über Wolfgang Petry bis Roland Kaiser – alles, was einst in der Musikszene Rang und Namen hatte, war in ihrem Hietzinger Heurigen in der Altgasse in Wien zu Gast. Auch Filmstars wie Karl-Heinz Böhm und Maximilian Schell fühlten sich bei ihr wohl. Hansi Hinterseer kam sogar mehrmals und genoss die gemütliche Atmosphäre bei Wein, Backhenderln und Wienerliedern, wenn er sich von einem anstrengenden Produktionstag entspannen wollte. Und die Flying Pickets und Ewald Münzer und sein Lachkur Ohrkessda gaben dort sogar Livekonzerte. Am 30. Jänner ist die ehemalige Wirtin Carmen Fraenkel knapp vor ihrem 76. Geburtstag nach langem, schwerem Leiden gestorben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.