Franz Klauser vom Heimatlandecho gestorben

Traurige Nachricht für alle Volksmusikfreunde: Franz Klauser, Mitbegründer des legendären Heimatlandechos, ist am 16. November an den Folgen von Corona gestorben.

Der aus Puchberg am Schneeberg stammende Musiker war mit seinen Geschwistern und Freunden (darunter von 1985 bis 1990 auch Joze Burnik) seit 1972 mit dem Heimatlandecho einer der wichtigsten Vertreter der österreichischen Oberkrainer Szene. Vor der Gründung des Heimatlandechos spielte Klauser mit seinem Vater und Onkel bei den Öhler Buam.

2022 wäre das 50-Jahr-Jubiläum der Guppe, Franz hatte auch bereits eine Kreuzfahrt mit Fans geplant. Bereits in den 90er Jahren war das Heimatlandecho mehrmals auf großen Fan-Kreuzfahrten.

Franz Klauser, Foto: Musikporträt

Unser tiefes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.