Happy Birthday, Horst Chmela!

Horst Chmela mit seiner legendären Kappe

Ein echtes Wiener Original ist in die Jahre gekommen. Horst Chmela feiert am 29. Oktober seinen 80. Geburtstag. Eigentlich unglaublich, wenn man den Horstl privat kennt und spürt, mit welcher Kraft und Energie er noch immer sein Publikum begeistert. Zuletzt konnte man ihn in ORF III bei einer Gala ihm zu Ehren im Wiener Rathaus sehen, wo viele prominente Vertreter des Wienerliedes und auch der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig dabei waren.

Horst Chmela wuchs in Ottakring auf, in einer winzigen Wohnung auf 24 qm, zusammen mit seinen Eltern und fünf Geschwistern. Kein Wunder daher, wenn es ihn ganz jung schon auf die Straße zog. „Ich wuchs ziemlich frei auf der Straße auf, wurde also zu einem echten Wiener Gassenbuben”, sagte er einmal. Nach der Schule lernte er Schuhmacher und schloss 1962 seine Ausbildung mit der Meisterprüfung ab. Er war damals einer der jüngsten Schuhmachermeister von Wien.

Chmela bei der TV-Gala, Foto: ORF/C&W Creative

Schon in jungen Jahren fühlte er sich zur Musik von Elvis Presley, Fats Domino und Jerry Lewis hingezogen, wurde zu einem Rock’n’Roller der ersten Stunde. Er trat öffentlich auf. Anfang der 60er Jahre entstand die Rockband “Sunset Four”, die rasch sehr bekannt wurde und sogar bei den Auftritten der legendären Bambis in der “Tenne” spielen durfte.

Nach der Auflösung der Band 1969 begann die Solokarriere des Horst Chmela. 1971 feierte er mit dem Gassenhauer “Ana hat imma des Bummerl” einen Welterfolg. Mittlerweile existieren rund 250 Coverversionen von dem Lied. Der Hit hat sich millionenfach verkauft. Weitere Megahits von Horst Chmela, der Hunderte Lieder geschrieben und komponiert hat, sind “Tepperter Bua” und “Der Gockala”. 1983 verlieh ihm der Wiener Bürgermeister Helmut Zilk das Goldene Verdienstzeichen der Stadt Wien.

Horst Chmela ist verheiratet und hat zwei erwachene Kinder. Sein Sohn Horst Chmela Junior ist ebenfalls Musiker.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.