Huby Mayer erinnert sich an Rosemarie Isopp

Rosemarie Isopp mit Huby Mayer bei dessen Verleihung des Goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich am 6. Juli 2010 im Unterrichtsministerium in Wien 

Am 5. Juni ist Frau Prof. Rosemarie Isopp im 92. Lebensjahr gestorben. Sie war 30 Jahre lang die prägende weibliche Stimme von “Autofahrer unterwegs”, jener Sendung, die bis zu 2 Millionen Zuhörer am Tag erreichte und die mit Abstand wichtigste Plattform für den Schlager und die Volksmusik war.

Wer bei Rosemarie Isopp oder ihren Kollegen zu Gast war, dessen Schallplatte in der Sendung gespielt wurde, konnte über Nacht berühmt werden.

Einer der vielen Volksmusikstars, die sich wehmütig an Rosemarie Isopp erinnern, ist Huby Mayer von den Orig. Fidelen Mölltalern. Hier sein Statement:

“Die unverkennbare und beliebte Stimme der bekannten Sendung „AUTOFAHRER UNTERWEGS“ Rosemarie Isopp, ist für immer von uns gegangen. Im Jahre 1983 war sie der Stargast beim FEST DES JAHRES der „Fidelen Mölltaler“ in Lainach. Sie kommentierte damals die für sie unvergessliche Stimmung mit dem Satz: „Ein Zeltfest ist eben keine Oper“.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.