Melissa Naschenweng hat sich Rippe gebrochen

Unverwüstlich: Melissa Naschenweng, Foto: Adlmann Promotion

Von Menschenmassen wurde Melissa Naschenweng beim Faschingsumzug gegen eine Mauer gedrückt und hat sich dabei eine Rippe gebrochen. Trotzdem wird sie ihre drei geplanten Auftritte am Wochenende bestreiten – passend zu ihrem Motto: „Unkraut vergeht nicht!“.

Kurz nach dem Unfall war Melissa bereits wieder auf der Bühne für ihren Auftritt vorzufinden. Erst durch immer stärker werdende Schmerzen fuhr sie ins Krankenhaus, wo ein Rippenbruch festgestellt wurde. Die Schmerzen werden aber sicher durch ihre neue Single „Ich will einen Bauern als Mann“ gelindert, welche ab sofort inklusive Musikvideo auf dem Markt ist.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.