Nik P. Goes Classic: Live im Salzburger Festspielhaus

Nik P.: Ein Traum geht in Erfüllung

Für Schlagerstar Nik P. (57) bricht eine neue Ära an: Am 30.  Oktober 2020 wird er erstmals mit seiner sechsköpfigen Band und einem 40-köpfigen Symphonieorchester live im Salzburger Festspielhaus auftreten. Seine 20 größten Hits, wie „Ein Stern“, „Gloria“ oder „Geboren, um dich zu lieben“, wird er wie eine klassische Symphonie präsentieren. „Ich erfülle mir damit einen langgehegten Traum, es ist für mich die Vollendung der Muisk“, schwärmte Nik P. bei der Präsentation seines neuen Projekts am 5. November im Haus der Musik in Wien. Dirigent wird der junge Mauritius Münch sein, der zuletzt am Opernhaus Freiburg arbeitete. Die Musiker des Symphoniorchesters kommen größtenteils aus Graz. Die Koordination zwischen Band und Symphonieorchester liegt in den Händen von Josef Düregger, der seit 1998 in der Band von Nik P. mitspielt und eine klassische Musikausbildung hat. 

Nik P. mit Dirigent Mauritius Münch (li.) und seinem Bandkollegen Josef Düregger

Im Gespräch mit Alfons Haider, der die Pressekonferenz moderierte, gewährte Nik P. Einblick in seine Gefühlslage: „Ich werde bei diesem einmaligen Erlebnis, das auch für Salzburg eine Premiere ist, wahrscheinlich mehr Gänsehaut verspüren als das Publikum. Ich bin sehr nah am Wasser gebaut“.

Endgültiger Anstoß für das Projekt war ein Erlebnis vor zwei Jahren: „Ich war bei einem Konzert von José Carreras im Salburger Festspielhaus und er sang ‘Stille Nacht’. Das hat mich zu Tränen gerührt.“

Ob es bei diesem einmaligen Konzert bleiben wird oder weitere Konzerte mit dem Symphonieorchester folgen, läst Nik P. offen. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.