oeticket-Chef rechnet erst im Sommer mit größeren Veranstaltungen

Christoph Klingler, Chef von oeticket, rechnet erst wieder im Sommer mit größeren Veranstaltungen. Wie der Boss des größten heimischen Kartenverkäufers (7 Millionen Tickets pro Jahr) in einem Interview mit oe24.tv sagte, würde realistischer Weise nur der Impfnachweis die Rückkehr in die Normalität garantieren. Man könne etwa via App mit anonymen QR-Codes am Handy den Impfnachweis leicht und schnell erbringen. Ein Testverfahren sei viel zu kompliziert und überfordere die Kapazitäten der Veranstalter.

oeticket-Chef Christoph Klingler, Foto: screenshot oe24.tv

Seit dem Lockdown am 15. März 2020 wurden 80 Prozent aller Veranstaltungen abgesagt. “Die Branche liegt darnieder”, so Klingler.

oeticket sei seit März 2020 bereits mehrmals mit Sicherheitskonzepten an das Gesundheitsministerium herangetreten, hätten aber bis dato keinerlei Antwort bekommen. “Das ist eigentlich kriminell”, schäumt Klingler. Immerhin gehe es in der Veranstaltungsszene um eine Wertschöpfung von 8 bis 9 Mrd Euro pro Jahr.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.