Widerliche Falschmeldung über Norbert Rier

Wie krank muss man sein im Hirn, um so etwas zu machen? Einige Anrufe in der Redaktion wollten davon wissen, dass Kastelruther Spatzen Chef Norbert Rier gestorben sei. Eine sofortige Recherche der Redaktion ergab Gott sei Dank, dass dies ein völliger Blödsinn ist und der Superstar der Volksmusik wohlauf ist.

Fake News Opfer Norbert Rier

Was war passiert? Auf YouTube im Internet kursiert ein Video, das das angebliche Begräbnis von Norbert Rier zeigt. Ein durchaus professionell klingender weiblicher Kommentar dazu erklärt, Norbert
Rier, 62, sei am 21. August 2022 gestorben und die Familie hätte ihn in aller Stille beigesetzt.

Ähnliches erfährt man auch über Nicole, Semino Rossi und Andy Borg.

Alle leben zum Glück und erfreuen sich bester Gesundheit. Jetzt stellt sich die Frage: Wer zieht diese Menschen, die sich am angeblichen Tod anderer begeilen, zur Verantwortung. Kann es wirklich sein, dass man im Internet ungestraft schon jeden Blödsinn verzapfen darf.

Wir glauben, es herrscht dringend Handlungsbedarf. Und zwar sofort!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.